Johannes Rabl

Johannes Rabl

Johannes Rabl war bei PASS im Vertrieb der Business Units Operations und Banking tätig. Dabei verantwortete er u.a. den Bereich Rechenzentren und rechenzentrumsnahe Dienstleistungen. Ein weiterer Fokus lag auf dem Thema Core Banking. Vor seinem Eintritt in das Unternehmen 2013 war er beim größten französischen IT-Dienstleister beschäftigt und als Verkäufer für High-Tech-Kompressionsbekleidung im Sportbereich selbständig. Er studierte an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Internationales Management, Unternehmensführung und Industriebetriebslehre.

Alle Artikel von Johannes Rabl:

Zeit ist Geld: So teuer sind Ausfallzeiten wirklich

Zeit ist Geld: So teuer sind Ausfallzeiten wirklich

Vor einigen Tagen machte Facebook wieder einmal dadurch Schlagzeilen, dass das soziale Netzwerk für nahezu eine Stunde nicht funktionierte. Was für die einen ärgerlich war, hatte für die Betreiber weitreichende Folgen.

Während sich die Nutzer lediglich darüber beklagten, dass sie für einen kurzen Zeitraum keine Fotos hochladen, keine interessanten Beiträge teilen oder nicht mit ihren Freunden chatten konnten, hatten die Betreiber des Netzwerks ganz andere Sorgen. Dieses finanziert sich nämlich zu einem großen Teil aus personalisierter, auf den Nutzer zugeschnittener Werbung, die Unternehmen auf der Plattform schalten. Weiterlesen 

Nichts Gutes oder Schlechtes: IT-Sicherheitsgesetz ist in Kraft

Das IT-Sicherheitsgesetz: Nichts Halbes und nichts Ganzes

Das lang diskutierte IT-Sicherheitsgesetz ist in Kraft getreten. Doch kann es den hochgesteckten Erwartungen der Bundesregierung gerecht werden?

Bereits im vergangenen Dezember hatte die Bundesregierung nach monatelanger Diskussion den „Entwurf eines Gesetzes zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme“ vorgelegt. Ein Gesetz, das Bundesinnenminister de Maizière zufolge „die deutschen IT-Systeme zu den sichersten in der Welt machen“ soll. Weiterlesen 

Stolpersteine bei der Servervirtualisierung mit Open Source

Etablierte Lösungen im Servervirtualisierungsumfeld werden weiterhin den Markt dominieren. Open-Source-Lösungen bleibt nur ein Nischendasein, zumindest bei kleinen und mittleren Unternehmen. Die Zukunft gehört der Konkurrenz aus Fernost.

Wohin geht die Reise bei der Servervirtualisierung? Das war die Frage meines letzten Beitrags – vielen Dank an alle, die sich an der Umfrage beteiligt haben! Weiterlesen