Artikel in der Kategorie "Future IT"

Die IT-Trends 2017: Alter Wein in neuen Schläuchen?

Die IT-Trends 2017: Alter Wein in neuen Schläuchen?

Bei den IT-Trends 2017 stehen digitale Helfer ganz oben auf der Liste. Im Vergleich zu 2016 scheinen sich die Prioritäten verschoben zu haben: Vor allem IT-Security und Cloud Computing haben an Boden verloren.

Bereits 2016 habe ich die prognostizierten IT-Trends aufgezeigt und sie im Rückblick mit den tatsächlich durchgeführten Projekten verglichen. Gespannt auf die Entwicklung habe ich mich auch dieses Jahr wieder durch zahlreiche Veröffentlichungen gekämpft. Weiterlesen 

E-Government in Deutschland – ein Schatz, der nicht gehoben wird

E-Government in Deutschland – ein Schatz, der nicht gehoben wird

Das Digitalisierungs- und damit Innovationspotenzial rund um das Thema E-Government ist groß. Bisher scheint diese Wertschöpfung aber nur am Rande zu interessieren.

Unser Gastautor Kai Sattler hat sich in den letzten drei Wochen in seiner Blogserie ausführlich mit E-Government und E-Cohesion beschäftigt. Auch wenn sich einige Motive und Argumente wiederholen, möchte ich das Thema heute nochmals aufgreifen und im Lichte des Jahresgutachtens 2016 der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) betrachten. Weiterlesen 

In den Kinderschuhen? Wie digital sind deutsche Geschäftsmodelle?

In den Kinderschuhen? Wie digital sind deutsche Geschäftsmodelle?

Die digitalen Geschäftsmodelle der deutschen Wirtschaft sind nur internationales Mittelmaß. Nicht ganz überraschend dominieren US-Unternehmen.

Im ersten Teil meiner Serie zum Jahresgutachten 2016 der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) habe ich meine Einschätzung zum Innovationspotenzial der KMU sowie der Robotik am Standort Deutschland dargestellt. Heute richte ich den Fokus auf die Geschäftsmodelle der digitalen Wirtschaft. Weiterlesen 

Noch viel (digitale) Luft nach oben

Wie innovativ ist Deutschland und nutzen wir die Chancen der Digitalisierung? Eine Zusammenfassung des EFI-Gutachtens in den Themenfeldern KMU und Robotik.

Die wesentlichen Aufgaben der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) sind, laut ihrem Vorsitzenden Prof. Dietmar Harhoff, die Stärken und Schwächen des deutschen Innovationssystems im internationalen und zeitlichen Vergleich zu analysieren und die Perspektiven des Forschungs- und Innovationsstandorts Deutschland zu bewerten. Mitte Februar überreichte die EFI der Bundesregierung ihr Jahresgutachten 2016. Weiterlesen 

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Rocket-Internet-Chef Oliver Samwer beklagt zurückhaltende Investitionen in Beteiligungskapital in Deutschland. Die Politik ist am Zug, das zu ändern. 

Die Welt führte Anfang März ein spannendes Doppelinterview: auf der einen Seite Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium und auf der anderen Rocket-Internet-Chef Oliver Samwer. Das ungleiche Paar diskutierte, wie Deutschland bei der Digitalisierung aufholen kann. Weiterlesen 

Trau dich, Logistik: ein Plädoyer für IT-Innovationen

Wo steht die Logistik – digitaler Oscar oder goldene Himbeere? Sie haben entschieden: Die Logistik spielt in der Digitalisierungsliga der Branchen nur im hinteren Mittelfeld mit.

Nachdem ich meine Wahrnehmung zum Digitalisierungsgrad der Logistik formuliert und unterschiedlichste und gegensätzlichste Rückmeldungen erhalten hatte, fragte ich Sie nach Ihrer Meinung: Wie steht es um den Digitalisierungsgrad in der Logistik? Vielen Dank für die rege Teilnahme, die Ergebnisse will ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Weiterlesen 

Europäische Schützenhilfe für die Digitale Agenda?

Öffentliche WLANs: Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofes verneint Störerhaftung für Betreiber von Geschäften, Bars oder Hotels. 

Vor Kurzem habe ich sie hier im Blog diskutiert: die deutsche Besonderheit der Störerhaftung. Diese zieht den WLAN-Provider für Rechtsverstöße seiner Nutzer zur Verantwortung. Die Digitale Agenda sollte das ändern und eine „gesetzliche Regelung zur Klarstellung der Haftungsregeln für Anbieter von WLAN-Internetzugängen bei Rechtsverletzungen ihrer Nutzer“ schaffen. Weiterlesen 

Die IT-Trends 2016: Alte Bekannte dominieren

Das sind sie – die IT-Trends 2016: Big Data & Data Analytics (→), Cloud Computing (→), Internet of Things (↑) und IT-Security (↓). Keine großen Veränderungen zu 2015. Und eigentlich ist auch erst einmal Aufräumen angesagt. 

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich das Jahr 2015 Revue passieren lassen, indem ich die prognostizierten Trends mit den durchgeführten Projekten verglichen habe. Das Ergebnis hat mich nicht sonderlich überrascht: Die meisten Unternehmen digitalisieren zwar, räumen aber hauptsächlich (ihre IT) auf. Weiterlesen 

IT-Trends: Hypethemen, die (noch) keiner braucht

Verbände, Beratungshäuser, Forschungseinrichtungen und Fachmagazine – sie alle haben die IT-Trends 2016 in den letzten Wochen ausführlich beleuchtet. Ich sage: die meisten Unternehmen sind für diese gar nicht bereit.

Prophezeiung vs. Realität: Um aufzuzeigen, wie weit die Dimensionen auseinanderliegen, möchte ich das Jahr 2015 Revue passieren lassen. Was waren die prognostizierten Trends und welche Projekte wurden am Ende tatsächlich durchgeführt? Weiterlesen 

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Der Digitalen Agenda fehlt es an Ehrgeiz

„Deutschland ist ein starker Wirtschaftsstandort, auch ein starker Exporteur aber nicht im Bereich IT und Digitalisierung.“

Mit der Digitalen Agenda verfolgt die Bundesregierung das Ziel, „Deutschlands Rolle als innovative und leistungsstarke Volkswirtschaft in der EU und der Welt auszubauen“. In bisher drei Beiträgen sind wir der Frage nachgegangen, ob ihre Umsetzung zielkonform erfolgt, und kamen sowohl bei offenen WLANs als auch beim Breitbandausbau und der Förderung von Venture Capital zu einem überwiegend negativen Ergebnis. Weiterlesen 

Digitale Agenda im Herbst 2015: Breitbandausbau (Teil 3)

Bei offenen WLANs und der Förderung von Venture Capital hat die Bundesregierung die Ziele der Digitalen Agenda bisher nicht erreicht. Sieht es beim Breitbandausbau besser aus?

„Die erste Halbzeit der Digitalisierung haben wir verloren“, zu dieser treffenden Einschätzung kam der Institutsleiter des Fraunhofer IAO Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer letztes Wochenende auf einer PASS-Veranstaltung. Weiterlesen 

Digitale Agenda im Herbst 2015: Baustelle Venture Capital (Teil 2)

Als das Bundeskabinett die Digitale Agenda beschloss, wurde diese als „wichtiger Baustein der Wirtschafts- und Innovationspolitik“ deklariert. Etwas mehr als ein Jahr später stellt sich die Frage: War die Zukunft gestern näher? Heute: Venture Capital.

Die Digitale Agenda hat das Ziel, Deutschland zu einem Motor der Digitalisierung zu machen – letzte Woche hatte ich bereits den Aufbau flächendeckender Hochgeschwindigkeitsnetze als „überwiegend nicht zielkonform“ bewertet. Wie sieht es mit dem Anspruch aus, die digitale Wirtschaft zu fördern und die Innovationsfähigkeit von KMUs zu erhöhen? Weiterlesen 

Digitale Agenda im Herbst 2015: Eine ernüchternde Bilanz? (Teil 1)

Mitte November steigt der IT-Gipfel 2015. Der perfekte Zeitpunkt für eine Bilanz der Digitalen Agenda. Heute: flächendeckende Hochgeschwindigkeitsnetze.

Nachdem Deutschland den Trend zur Digitalisierung lange von der Seitenlinie beobachtete, versuchen wir nun den Rückstand aufzuholen bzw. in eine Pole Position zu gelangen. Gestemmt werden soll diese Herkulesaufgabe mit der Digitalen Agenda 2014-2017. Der Anspruch ist, Deutschland in den kommenden Jahren zu einem Motor der Digitalisierung zu machen. Weiterlesen 

Die dunkle Seite der Digitalisierung: Hat Sicherheit den notwendigen Stellenwert?

Beim Thema Industrie 4.0 stehen in der Regel Innovationen und Chancen im Fokus. Aber wo Licht ist, ist immer auch Schatten. Werfen wir also einen Blick auf die Risiken.

Hype-Themen fesseln uns, und gerade neue Technologien bieten ein unendliches Diskussionspotenzial: Digitalisierung, Internet of Things, Industrie 4.0 – Schlagwörter, die spätestens seit der Digitalisierungsoffensive der Bundesregierung in aller Munde sind. Melanie Vogel und der Ingenieurversteher haben zu der Blogparade „Industrie 4.0: Chancen, Risiken, Ideen und Umsetzungen – was hat Deutschland zu bieten?” aufgefordert und diesem Ruf möchte ich heute folgen. Weiterlesen 

Digitales Estland: Evolutionärer Prototyp für Deutschland?

Bei Diskussionen rund um das Thema Digitalisierung wird oft Estland als Vorbild genannt. Die Frage, ob dieses Beispiel 1:1 auf Deutschland übertragen werden kann, wird dabei selten gestellt. Stattdessen herrscht Verwunderung darüber, dass Estland in diesem Feld so weit voraus ist. Wie so häufig relativieren sich diese Aussagen bei genauerer Betrachtung. 

45.339 km² und ca. 1,13 Millionen Einwohner: Betrachtet man die reinen Zahlen, ist Estland bezogen auf die Einwohnerzahl bestenfalls mit München vergleichbar, flächenmäßig kommt der baltische Staat auf rund ein Achtel des Bundesgebietes. Weiterlesen 

Schritt für Schritt: Über Administration 4.0 zu Industrie 4.0

Wer zu spät kommt, den bestraft…? Die Digitalisierung der Prozesse! Warum die First Mover von heute die Gewinner von morgen sind und Administration 4.0 eine gute Zwischenetappe auf dem Weg zur vierten industriellen Revolution.

Neue Geschäftsmodelle erfordern eine durchgängige digitale Vernetzung – so das Fazit meines letzten Beitrags. Aber existieren dazu bereits die nötigen Standards? Und wie kann ein Unternehmen die eigene Digitalisierung beschleunigen? Weiterlesen 

„Digital Single Market“: Roaming-Gebühren ade?

Der europäische „Digital Single Market“ (DSM) rückt in greifbare Nähe – ab Juni 2017 gehören Roaming-Gebühren der Vergangenheit an. Zumindest fast. Fair-Use-Einschränkungen könnten freies Roaming teiweise aushebeln.

Der Trilog zwischen Europäischer Kommission, Europäischem Parlament und dem Rat der Europäischen Union am 29. Juni endete mit einer Einigung zu den verbliebenen Themenkomplexen Netzneutralität und Roaming. Weiterlesen