Artikel in der Kategorie "Hypes, Trends & Challenges"

Künstliche Intelligenz I: Alles nur Marketing?

Künstliche Intelligenz I: Alles nur Marketing?

Das Buzzword Künstliche Intelligenz lauert an jeder Ecke und die Investitionen fließen. Ein Blick auf die Aktivitäten der großen Tech-Konzerne.

Im August war es wieder so weit: Der „Hype Cycle for Emerging Technologies“ von Gartner – ist erschienen und geht auch 2017 der Frage nach, auf welche Trends sich der Markt einstellen muss. Das Gartner-Team nahm sich 32 Technologien vor und kam zu folgendem Fazit: Keine davon wird in den nächsten zwei Jahren ihren Durchbruch erleben, aber es wird auch keine wieder verpuffen. Gleichzeitig identifiziert Gartner drei Megatrends: Künstliche Intelligenz (KI), digitale Plattformen und die Orientierung der Technologie am Kunden. Für mich der Ausgangspunkt, um mich mit dem Hype-Thema KI in zwei Beiträgen etwas ausführlicher zu beschäftigen: Weiterlesen 

Fußball goes digital – selling, coaching, analyzing

Fußball goes digital – selling, coaching, analyzing

Die Digitalisierung macht auch vor dem Sport nicht halt. Chancen ergeben sich dabei nicht nur für den Spitzensport, sondern auch für kleinere Vereine. Der ehemalige Profifußballer Kevin Wittke gibt im Interview Einblicke hinter die Kulissen.

Auch im Sport hält der technische Fortschritt Einzug. Besonders deutlich wird das an einer der bedeutendsten Neuerungen im Fußball seit Jahrzehnten: Zur Saison 2017/18 wurde in der Bundesliga der Videobeweis offiziell eingeführt. Bereits Anfang des Jahres hat Microsoft Deutschland zudem das Ziel ausgegeben, die Bundesliga zu digitalisieren: Man wirbt mit einer Cloud-Plattform, um gesammelte Daten zukünftig strategisch zu analysieren. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Auch kleineren Vereinen eröffnet die Digitalisierung neue Möglichkeiten der Präsentation und Vermarktung. Weiterlesen 

Ein Rückblick auf die 1. Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet

Ein Rückblick auf die 1. Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet

Zwei Tage, fünf Städte und mehr als 50 Sessions – am 27. und 28. September öffnete das Start-up-Ökosystem im Rhein-Main-Gebiet seine Türen und lud zur Safari durch den Gründerdschungel.

Wer oder was ist eine Start-up-Safari? Das erfolgreiche Event-Franchise, das ursprünglich aus Berlin kommt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Eindruck der Start-up-Region zu vermitteln und die relevanten Player zu vernetzen. Weiterlesen 

Crowd- und Cloudworker: Arbeitsmodell der Zukunft oder traurige Tagelöhner?

Crowd- und Cloudworker: Arbeitsmodell der Zukunft oder traurige Tagelöhner?

Crowd- oder Cloudworker sind moderne Dienstleister on demand. Ein Konzept, das viel Kritik einstecken muss – aber trotzdem nicht zu bremsen ist. Verkennt die Politik die Zeichen der Zeit?

In seinem Beitrag „Wenn der Roboter zweimal klingelt: Arbeiten 4.0 im Mittelstand“ setzte sich mein Kollege Biju Pothen kürzlich umfassend mit den Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Arbeitswelt auseinander. Er kam dabei u.a. zu der Einschätzung, dass sie die Organisation des Arbeitens grundlegend verändern wird – in diesem Kontext möchte ich mit Ihnen heute das viel diskutierte Trendthema Cloud- und Crowdworking ausführlicher betrachten. Weiterlesen 

Mittelstand: Eine Chance für Start-ups?

Mittelstand: Eine Chance für Start-ups?

Auf gute Zusammenarbeit: Können die Erfahrungen und Ressourcen des Mittelstandes Gründern einen erfolgreichen Markteintritt sichern?

Anfang Juni fragte ich an dieser Stelle: Start-ups: Eine Chance für den Mittelstand? Im Fokus stand damals die These, dass Investitionen in Start-ups sowie gezielte Kooperationen dem Mittelstand Türen zu digitalen Innovationen öffnen können. Heute wechsele ich die Perspektive und gehe auf die Frage ein, inwieweit Start-ups von einer engen Zusammenarbeit mit dem Mittelstand profitieren können. Weiterlesen 

Start-ups: Eine Chance für den Mittelstand?

Start-ups: Eine Chance für den Mittelstand?

Auf gute Zusammenarbeit: Können Investitionen in Start-ups sowie gezielte Kooperationen dem Mittelstand Türen zu digitalen Innovationen öffnen?

Start-ups meet Mittelstand: So lautete kürzlich das Motto eines Workshops im Frankfurter TechQuartier. Im Zentrum standen die Unterschiede zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen sowie die Überlegung, wie durch eine Zusammenarbeit beide Seiten profitieren können. Für mich der Ausgangspunkt, um etwas tiefer in die Thematik einzusteigen. Weiterlesen 

Wenn der Roboter zweimal klingelt: Arbeiten 4.0 im Mittelstand

Wenn der Roboter zweimal klingelt: Arbeiten 4.0 im Mittelstand

Die digitale Transformation polarisiert – vor allem mit Blick auf die Arbeitswelt. Warum das Arbeiten 4.0 trotz aller Risiken eine Chance ist.

In ihrem Vorwort zum Weißbuch Arbeiten 4.0 wirft Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, einen der zentralen Streitpunkte rund um die Arbeit der Zukunft auf: Nehmen uns die Maschinen die Arbeit weg, oder machen sie Innovationen und Produktivitätsgewinne möglich, die neue Arbeitsplätze schaffen? Weiterlesen 

Chatbots – ein Hype, der noch Zeit braucht

Chatbots – ein Hype, der noch Zeit braucht

Chatbots sind in aller Munde und doch stecken sie noch in den Kinderschuhen. Damit die Vision zur Realität wird, fehlt es momentan noch an Mehrwert.

Fällt aktuell das Wort „Bot“, denkt die breite Masse sofort an Social Bots: Diese veröffentlichen in sozialen Netzwerken voreingestellte Botschaften, formulieren eigenständig neue, antworten auf Schlagworte oder teilen automatisch Content zu passenden Themen. Im US-Präsidentschaftswahlkampf kamen sie massiv zum Einsatz und mit Blick auf die Bundestagswahl im Herbst machen sie auch deutsche Politiker nervös. So spannend das Thema ist, ich lege meinen Fokus heute auf eine andere Art von Bots: die Chatbots. Weiterlesen 

Sind Chatbots die größte IT-Revolution nach dem iPhone?

Sind Chatbots die größte IT-Revolution nach dem iPhone?

Werden Chatbots Apps und Websites ersetzen? Ein Blick in die Zukunft.

Was ist ein Chatbot? Ein Chatbot ist ein von Regeln und künstlicher Intelligenz unterstützter Service, mit dem man über einen Chat kommuniziert. Anstatt für meine neuen Schuhe in ein Geschäft zu gehen und mich von einem Verkäufer beraten zu lassen oder online zu suchen, sage ich dem Chatbot z.B. einfach, was ich mir vorstelle: Größe und bevorzugter Style – und schon bekomme ich Vorschläge. Die wachsende Bedeutung von Chatbots unterstreichen auch aktuelle Zahlen: Mit mehr als drei Milliarden aktiven Nutzern pro Monat (fast die Hälfte der Weltbevölkerung) haben Messaging-Apps die sozialen Netzwerke bereits überholt. Weiterlesen 

Mehr als nur Gaming: 6 interessante Anwendungsgebiete für Virtual Reality

Mehr als nur Gaming: 6 interessante Anwendungsgebiete für Virtual Reality

Virtual Reality verbinden viele mit der Gaming-Welt. Doch nicht nur diese Branche profitiert von der neuen Technologie, in ihr schlummert auch mächtiges Potenzial für viele weitere Geschäftsfelder.

Virtual Reality (VR) – die Möglichkeit, sich mittels einer speziellen Brille in einem virtuellen Raum aufzuhalten und dort mit verschiedenen Objekten zu interagieren. Was schon seit ca. 50 Jahren erforscht wird, kam 2012 erstmals für viele Endnutzer in greifbare Nähe: Die Firma Oculus Rift feuerte mit einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne für eine massentaugliche VR-Brille den Startschuss ab. Weiterlesen 

Smart – smarter – IFA 2016

Smart – smarter – IFA 2016

Smart TVs, Wearables, Smart Home und Smartphones – eine smarte Zusammenfassung der Produkttrends auf der Internationalen Funkausstellung 2016.

Anfang September fand in Berlin zum 56. Mal die Internationale Funkausstellung (IFA) statt und lockte insgesamt 240.000 Besucher an. Ein Grund für den großen Besucheransturm dieser global führenden Messe ist mit Sicherheit die Vielzahl der präsentierten Produkte im Bereich Consumer Electronics und Home Appliances. Mehr als 1.800 Aussteller präsentierten ihre Innovationen. Meine Kolleginnen Ulla Nees und Silva-Marie Spietz haben sich für Sie umgehört und stellen Ihnen einige ausgewählte Highlights und Trends vor: Weiterlesen 

#Schichtwechsel bei Microsoft – ein Unternehmen transformiert sich und seine Branche

#Schichtwechsel bei Microsoft – ein Unternehmen transformiert sich und seine Branche

Wie präsentiert sich Microsoft in Zeiten der Digitalisierung? Geht das Unternehmen mit der Zeit oder bestätigt es wieder mal seinen Ruf, dem Trend hinterherzuhinken?

Immer wieder hört man böse Zungen behaupten, der Softwaregigant Microsoft habe die mobile Revolution verschlafen. Und tatsächlich lässt sich diese Argumentation durch einige unumstößliche Fakten stützen: Denken Sie doch mal daran, wie Steve Ballmer das Potenzial des iPhones vollkommen verkannte und sich gar über Apples Vorstellung mokierte, Kunden wären bereit, 500 US-Dollar für ein Gerät ohne Tastatur auf den Tisch zu legen. Oder denken Sie an Windows 8, das den Einzug des Unternehmens in den Tablet-Markt sichern sollte und kläglich scheiterte. Vielleicht auch daran, dass der ehemalige Mobiltelefon-Marktführer Nokia bei seiner Smartphone-Strategie alle Karten auf Windows Phone setzte und diesen Geschäftsbereich nach Jahren der roten Zahlen schließlich abstoßen musste. Weiterlesen 

Wie IT die Sicherheit auf Geschäftsreisen erhöhen kann

Wie IT die Sicherheit auf Geschäftsreisen erhöhen kann

Die letzten Monate haben ein für alle Reisenden wichtiges Thema verstärkt ins Bewusstsein gerufen – die Sicherheit unterwegs. Die IT kann hier eine Stütze sein.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber wenn ich am Bahnhof stehe und plötzlich die Durchsage „Der Besitzer des Koffers auf Gleis 23 soll bitte sofort zu seinem Gepäck zurückkehren“ erklingt, schnellt mein Puls unwillkürlich in die Höhe. Dieses gestiegene Sicherheitsbedürfnis bestätigt auch die gerade erschienene Geschäftsreiseanalyse des Verbandes Deutsches Reisemanagement (VDR) – und zwar nicht nur im privaten Kontext. Weiterlesen 

SEO in der digitalen Transformation

SEO in der digitalen Transformation

Welchen Einfluss hat die digitale Transformation auf die Search Engine Optimization (SEO)? Über eine Marketingdisziplin im Wandel.

Suchmaschinen und allen voran natürlich Google gelten als wesentliche Treiber der digitalen Transformation. Sie unterstützen uns beispielsweise dabei, den Weg zum Kunden zu finden, diesen im Falle einer Verspätung telefonisch zu erreichen oder aber dank aktueller Verkehrsinformationen solch eine Verspätung gar nicht erst entstehen zu lassen. Unseren Stadtplan können wir getrost zu Hause lassen, genauso wie unser ledernes Adressbüchlein und anstelle von Radio-Einheitsbrei mitsamt Verkehrsfunk können wir bedenkenlos unsere Lieblingssongs ins Autoradio streamen.

Kommt Ihnen bekannt vor? Weiterlesen 

Zeit zu handeln! – die digitale Transformation ist keine Option

Digitale Transformation – der Weg in eine unausweichliche Zukunft

„Warum die deutsche Wirtschaft gerade die digitale Zukunft verschläft und was jetzt getan werden muss“ – so untertitelt der deutsch-amerikanische Online-Experte Tim Cole sein neuestes Werk „Digitale Transformation“. Gnadenloser Realismus oder Schwarzmalerei?

Dass sich die deutsche Wirtschaft tatsächlich noch in einer Art analogem Winterschlaf befindet, ist aus Sicht des Autors offensichtlich. Immerhin hat ein Drittel aller Chefs deutscher Fertigungsunternehmen noch nie von Industrie 4.0 gehört, während 70 Prozent der einheimischen Führungskräfte von ihren Mitarbeitern eine absolute Präsenzpflicht zur Arbeitszeit fordern und moderne Arbeitsplatzmodelle dementsprechend strikt ablehnen. Kein Wunder also, dass es derzeit (noch?) kein deutsches Unternehmen mit den „Big 4“ Facebook, Google, Apple und Amazon aufnehmen kann. Weiterlesen 

Winfried Bausback: Bayern als Motor des digitalen Fortschritts

Ein Video-Interview mit dem bayerischen Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback: Wie stellt sich Bayern den digitalen Herausforderungen?

Letzte Woche hat die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) der Bundesregierung ihr Jahresgutachten 2016 überreicht – im Vordergrund steht die Digitalisierung. Und sie gibt der Politik keine guten Noten: Industrie 4.0 ist zu eng gedacht und die Gestaltungsmöglichkeiten der Digitalisierung werden nicht ausreichend berücksichtigt. Weiterlesen