Wenn zwei Riesen aufeinander treffen: SAP übernimmt Concur

Der Software-Konzern SAP plant den teuersten Zukauf seiner Unternehmensgeschichte und ist bereit für den Cloud-Anbieter Concur 6,5 Milliarden Euro auf den Tisch zu legen. Was steckt hinter dem Deal und was bedeutet er für Kunden und den Wettbewerb?

Kennen Sie Concur? Das Unternehmen bietet cloud-basierte Software rund um das Thema Geschäftsreisen – weltweit hat das Unternehmen 23.000 Kunden, rund 25 Millionen Anwender nutzen die Lösung, um Reisen zu planen und abzurechnen. Das Kalkül von SAP hinter dem Zukauf ist schnell erklärt: Gemeinsam haben die beiden Unternehmen mehr als 50 Millionen Cloud-Anwender und damit so viel wie kein anderer Anbieter. SAP kauft sich ein Stück Zukunft im dynamisch wachsenden Cloud-Umfeld und erhält gleichzeitig Zugriff auf Kunden im amerikanischen Markt. Ob diese Rechnung aufgeht, wird sich zeigen.

Kundenanforderungen wandeln sich

Für uns – als direkter Mitbewerber von Concur – ist natürlich interessant, wie sich die Fusion auf den Travel-Management-Markt auswirkt: Werden die Nischen enger und was kommt auf die Kunden zu? SAP und Concur haben ähnliche Produkte – insofern werden aus meiner Sicht zwei Konkurrenten zu einem, ohne notwendigerweise über die doppelte Schlagkraft zu verfügen. Außerdem wird die Herausforderung darin bestehen, die Lösungspalette zu konsolidieren – das wird Zeit, Energie und Geld kosten. Und das in einer Situation, in der der Verdrängungswettbewerb bereits begonnen hat. Die Preise für Endkunden sinken, und ob hier die schwerfälligen Riesen gegenüber den flexiblen Leichtgewichten wirklich im Vorteil sind, sei dahingestellt: Marktdominanz ist die eine Seite der Medaille, Profitabilität die andere.

Gleichzeitig fordern die Kunden zunehmend mehr Flexibilität und Individualität ein. Sie sind weder bereit sich bedingungslos vorgegebenen Prozessen zu unterwerfen, noch ein kleines Vermögen in ihre Travel-Management-Software zu investieren. Gefragt sind skalierbare Lösungen, die sich an die Unternehmensprozesse anpassen, gepaart mit einer individuellen Betreuung. Je schwerfälliger das Anbietergebilde und je komplexer die Lösung, desto schwieriger ist dieser Anspruch zu erfüllen.

Fakt ist: Der Markt für Travel-Management-Systeme ist in Bewegung und die Fusion von SAP und Concur sorgt für zusätzliche Wellen. Uns stehen spannende Monate bevor…

 

Bildquelle: Shutterstock

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.